Freitag, 21. September 2018

Julius K├╝hn-Institut l├Ądt zum Tag der offenen T├╝r

Wie geht eigentlich Pflanzenschutz?

Print Friendly, PDF & Email

Dossenheim, 27. Juni 2012. (red/cr) Am 30. Juni 2012 l├Ądt das Julius K├╝hn-Institut zum Tag der offenen T├╝r ein.

Sicherlich ist ihnen auf dem Weg von oder zur A5 der grauen Betonklotz schon aufgefallen. Wenn Sie sich gefragt haben, was sich in seinem Inneren befindet, haben Sie nun die Gelegenheit das herauszufinden. Das Julius K├╝hn-Institut ├Âffnet f├╝r sieben Stunden seine Labors, das Gew├Ąchshaus und die Obstanlagen der ├ľffentlichkeit. Neben Filmvorf├╝hrungen wird auch der Pflanzendoktor Sprechstunde halten.

Das Julius K├╝hn-Institut ist eines von f├╝nfzehn spezialisierten Fachinstituten des Bundesforschungsinstitut f├╝r Kulturpflanzen. Im Fokus steht die Pflanzenschutzforschung und die Sch├Ądlingsbek├Ąmpfung im Obst- und Weinbau.

Anm. d. Red.: In diesem Artikel haben wir ├╝ber ein interessantes Forschungsprojekt berichtet.