Montag, 19. November 2018

Rektor Gerd Ortlieb geht in den Ruhestand

Alleskönner mit Managerqualitäten

Print Friendly, PDF & Email

Die Neubergsänger verabschieden ihren Rektor.

Dossenheim, 25. Juli 2012. (red/cr) Zur feierlichen Verabschiedung des Grundschulrektors der Neubergschule, Gerd Ortlieb kam alles was Rang und Namen in Dossenheim hat. Im Bühnensaal des Martin-Luther-Hauses wünschten Kollegen, der Bürgermeister, die Pfarrer sowie Eltern und Schüler dem scheidenden Rektor einen schönen Ruhestand.

Von Christian Ruser

Sichtlich gerührt, Gerd Ortlieb.

Mit einem neuen Text auf das Disneylied „Probier’s mal mit Gemütlichkeit“ eröffnen die Neubergsänger unter der Leitung von Markus Ranzenberger die Feier. In seiner anschließenden Rede möchte Ranzenberger auch nur das Wesentliche zusammenfassen, da ihm noch zahlreiche Beiträge folgen. Für ihn ist Ortlieb ein „Alleskönner mit Managerqualitäten“. Im Kollegium wird er neben seinen pädagogischen Fähigkeiten auch für seinen Führungsstil geschätzt. Eigenverantwortliches Arbeiten bildet dabei den Kern.

Auch die folgenden Reden heben Ortliebs Leistungen hervor. Für Schulrat Eberle hat er in seinen 20 Jahren als Rektor die Neubergschule maßgeblich gestaltet.

Als drei Tenöre verabschiedet das Kollegium ihren Rektor.

Herr Ortlieb ist von den freundlichen Worten sichtlich bewegt. Zum Glück gibt es immer wieder Showeinlagen, die ein wenig für Ablenkung sorgen. Weder Tanz AG, Elternbeirat noch Kollegium lassen es sich nehmen mit Tanz und Gesang Gerd Ortlieb einen ganz besonderen Abschied zu bereiten

Neuer Schulleiter wird aber dem nächsten Schuljahr der bisherige Konrektor, Markus Ranzenberger.