Donnerstag, 21. September 2017

20. bis 26. Mai 2013

Diese Woche: Tipps und Termine

Print Friendly, PDF & Email

Rhein-Neckar, Tipps und Termine fĂŒr den 20. bis 26. Mai 2013. Montags erscheinen unsere Veranstaltungstipps fĂŒr die laufende Woche. Die Redaktion nimmt gerne weitere Termine und Anregungen auf. Die Kontaktmöglichkeiten finden Sie am Ende der Seite.

Mehr Veranstaltungen vor Ort finden Sie ins unseren Kalendern auf allen Blogseiten im MenĂŒ Nachbarschaft im MenĂŒ “Termine”.

*****

Montag, 20. Mai 2013, 20:00 Uhr, TiKK.

Szene aus Solitaire. Quelle: Karlstorbahnhof.

Szene aus Solitaire. Quelle: Karlstorbahnhof.

Heidelberg. Best of(f) BW 2013 – Solitaire – Ein Solo ĂŒber das Solo von und mit Eva Baumann. In Solitaire widmet sich die TĂ€nzerin und Choreografin Eva Baumann dem Solo als besonderes Ausdrucksmittel. Das StĂŒck ist als eine Auseinandersetzung mit dem Tanz und TĂ€nzer-Sein sowie der Kunst des Choreografierens konzipiert.

In einer Art „Making of“ wird das Publikum fĂŒr die KomplexitĂ€t einer Choreografie sensibilisiert. Videoeinspielungen dokumentieren den Probenprozess, auch tritt die TĂ€nzerin in Interaktion mit dem Video. Fragmentarische Tanzsequenzen loten das Spiel mit dem Spitzenschuh als choreografisches Mittel aus.

Die Elemente der Choreografie, der Musik und des Lichtdesigns kulminieren schließlich in einem atmosphĂ€rischen StĂŒck, das dem Zuschauer einen anderen, vielleicht neuen, Blick auf den Tanz als zeitgenössische Kunstform werfen lĂ€sst.

Nominiert fĂŒr den Stuttgarter Tanz- und Theaterpreis 2013.

Ort: Kulturhaus Karlstorbahnhof, Am Karlstor 1, 69117 Heidelberg.

Eintritt: Tickets kosten 12 Euro regulĂ€r und 8 Euro ermĂ€ĂŸigt.

Infos und Tickets: http://www.karlstorbahnhof.de/content/.

*****

Dienstag, 21. Mai 2013, 19:00 bis 21:00 Uhr, Ernst-Bloch-Zentrum.

Jan Tenhavens Dokumentarfilm Herbstgold.

Jan Tenhavens Dokumentarfilm Herbstgold.

Ludwigshafen. Kino & Kritik zeigt „Herbstgold“: AnlĂ€sslich des Turnfests zeigt Kino & Kritik Jan Tenhavens Dokumentarfilm Herbstgold (D/A 94).

Der Film erzĂ€hlt die lebensbejahende Geschichte von fĂŒnf Leichtathleten, die sich auf eine Weltmeisterschaft vorbereiten. Ihre grĂ¶ĂŸte Herausforderung ist das Alter: Die potentiellen Weltmeister sind zwischen 80 und 100 Jahre alt.

Der Eintritt ist frei!

Ort: Ernst-Bloch-Zentrum, WalzmĂŒhlstraße 63, 67061 Ludwigshafen.

*****

Donnerstag, 23. Mai 2013, 12:00 bis 13:30 Uhr, Ludwigsplatz.

Der Ludwigsplatz in Ludwigshafen.

Der Ludwigsplatz in Ludwigshafen.

Ludwigshafen. Musikalischer Mittag – Live-Musik und kulinarische GenĂŒsse.

Der Musikalische Mittag auf dem Ludwigsplatz in der Ludwigshafener Innenstadt ist lĂ€ngst eine lieb gewordene Tradition. Veranstaltet wird die im jĂ€hrlichen Turnus jeweils vierteilige Veranstaltungsreihe vom Marketing-Verein Ludwigshafen e.V. mit UnterstĂŒtzung der Sparkasse Vorderpfalz.

Jeweils am letzten Donnerstag im Monat werden zwischen 12 und 13.30 Uhr auf dem Ludwigsplatz musikalische und kulinarische GenĂŒsse kredenzt. Sommerliche Urlaubsstimmung unter dem BlĂ€tterdach mĂ€chtiger Platanen im einladenden Ambiente des Platzes – eine willkommene Oase im hektischen Alltag!

„Die Besucher können in ihrer Mittagspause kultiviert entspannen, von ihrer Arbeit abschalten und sich fĂŒr die anstehenden Aufgaben des Tages inspirieren lassen“, unterstreicht Michael Cordier, GeschĂ€ftsfĂŒhrer des Marketing-Verein Ludwigshafen e.V. die VorzĂŒge dieser Veranstaltungsreihe. „Gerne unterstĂŒtzt die Sparkasse Vorderpfalz Ludwigshafen-Schifferstadt den „Musikalischen Mittag“.

Diese wunderbare Kombination aus musikalischen und lukullischen Leckerbissen direkt vor unserer HaustĂŒr bietet nicht nur den ansĂ€ssigen Unternehmen und ihren Angestellten eine etwas andere Mittagspause, sondern lockt viele eigens fĂŒr diese Veranstaltung in die Stadt“, betont Dr. RĂŒdiger Linnebank, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Vorderpfalz Ludwigshafen-Schifferstadt.

Hauptsponsor des Musikalischen Mittags ist die Sparkasse Vorderpfalz. Zudem wird die Veranstaltungsreihe unterstĂŒtzt von IG BCE, Europa Hotel, Post Apotheke und Hapag-Lloyd ReisebĂŒro.

Ort: Ludwigsplatz, Innenstadt, 67059 Ludwigshafen.

*****

Freitag, 24. Mai 2013, 19:00 bis 02:00 Uhr, Innenstadt Speyer.

Die Kult(o)urnacht 2013 in Speyer.

Die Kult(o)urnacht 2013 in Speyer.

Speyer. Kult(o)urnacht in Speyer: 27 Kultureinrichtungen bieten spannende Aktionen, Musik, Tanz und Theater.

Nicht nur die großen Einrichtungen wie Historisches Museum der Pfalz Speyer oder das Technik Museum Speyer öffnen an diesem Abend ihre „Schatztruhen“, auch die zahlreichen kleinen Galerien, Museen und viele SehenswĂŒrdigkeiten und kulturell geprĂ€gte Einrichtungen haben sich fĂŒr diese Nacht ganz besondere Themen und Aktionen einfallen lassen.

Tickets im Vorverkauf sind bei der Tourist Information Speyer und alle beteiligten Einrichtungen erhÀltlich.

Ort: Innenstadt, 67346 Speyer.

Eintritt: Tickets kosten 7 Euro. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.

Infos zum Programm: http://www.speyer.de/sv_speyer/de/Kultur/Kult(o)urnacht%20Speyer/.

*****

Sonntag, 26. Mai 2013, 10:30 bis 12:00 Uhr, Zimmertheater Speyer.

Erwin Ditzner auf der BĂŒhne.

Erwin Ditzner auf der BĂŒhne.

Speyer. Croissant Kaffee mit Ditzner Solo: Der Schlagzeuger Erwin Ditzner stellt seine aktuelle Platte  vor.

Erwin Ditzner begann mit zehn Jahren Schlagzeug zu spielen und erhielt eine klassische Ausbildung als Schlagwerker am Wiesbadener Konservatorium, die er aber nach zwei Jahren beendete, um erste Tourneen im Rockbereich (Guru Guru, Rif, Sanfte Liebe) zu unternehmen.

Seit Anfang der 1990er-Jahre widmete er sich immer mehr dem Jazz. Es folgten Konzerte mit Musikern wie Peter Brötzmann, Karl Berger, Alfred Harth, Rudi Mahall oder Hannes Bauer.

Seitdem wirkte er an etwa dreißig Alben mit und trat in Fernseh- und Rundfunkproduktionen von NDR, ARTE, SWF, HR und BR auf. Er unternahm Tourneen durch Afrika, Europa, Nord- und SĂŒdamerika.

Ort: Zimmertheater Speyer, Gewölbekeller im Kulturhof Flachsgasse, Flachsgasse 3, 67346 Speyer.

Eintritt: Tickets kosten 15 Euro im Vorverkauf und 18 Euro an der Abendkasse.

*****

Sonntag, 26. Mai 2013, 14:00 Uhr, Minigolfplatz im kleinen Schlosshof.

Der Geo-Naturpark-FĂŒhrer Franz Piva.

Der Geo-Naturpark-FĂŒhrer Franz Piva.

Weinheim. Kinderwanderung: Mit dem Wilden Willi ĂŒber Stock und Stein. In Weinheim fĂŒhrt dieser Kinderwanderweg zu spannenden und lustigen Stationen. Auf rund 4,2 Kilometer gibt es fĂŒr Kinder viel zu erforschen.

Egal ob BÀume, Hecken oder Geschichten, stÀndiger Begleiter ist der unsichtbare Waldgeist, der Wilde Willi, und der kennt sich bestens aus. Selbst manch junger Wandermuffel kommt da auf den Geschmack von Freiheit und Abenteuer.

Der Erlebniswanderweg fĂŒr Kinder fĂŒhrt ĂŒber acht Stationen und dauert ungefĂ€hr 3 bis 3,5 Stunden. Ob RĂ€uberschlappen – Stamm der wilden Leute – Kletterberg- oder den Stimmen des Waldes lauschen, es gibt viel zu erforschen. An einer alten Eiche zum Beispiel erfahren die Kinder, wie wichtig diese Baumart frĂŒher fĂŒr die Gerberei in Weinheim war. Woanders lernen sie die „Kinderstube des Waldes“ kennen.

Mit gutem Schuhwerk ist das fĂŒr 6-12-jĂ€hrige kein Problem und nehmt genug zu trinken mit. Essen natĂŒrlich auch, denn unterwegs ist eine Rast eingeplant. Franz Piva, Weinheimer Stadt- und GeoparkfĂŒhrer, bietet Kindern im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren eine FĂŒhrung auf diesem Weg an.

SelbstverstĂ€ndlich können Eltern ihre Kinder begleiten. Familien können den Weg aber auch auf eigene Faust erkunden. Auf dem Wanderportal „Wanderwalter.de“ ist der Weg ausgewiesen, so dass er auf einem GPS-fĂ€higen Handy erkundet werden kann. Oder man druckt sich die Seiten samt Karte vor dem Ausflug aus und nimmt sie mit.

Ort: Treffpunkt: Minigolfplatz im kleinen Schlosshof, 69469 Weinheim.

Eintritt:  Die FĂŒhrung kostet 4 Euro pro Person.

*****

Montags gibt es Tipps und Termine aus unseren Orten fĂŒr die wir Blogs betreiben und der Region.

Sie möchten mit Ihrer Veranstaltung auch gerne dabei sein? Dann schreiben Sie uns an die jeweilige Redaktion.

Wir ĂŒbernehmen Termine aus unserem Berichtsgebiet in den jeweiligen Terminkalender sowie ausgewĂ€hlte Termine in unsere Übersicht “Tipps und Termine: Diese Woche”:

Beispielsweise an: Termine Rheinneckarblog.de – oder termine@derortsnameblog.de. Oben im MenĂŒ sehen Sie unter Nachbarschaft die elf Kommunen, fĂŒr die wir eigene Blogs anbieten.

Unsere Termine erfreuen sich großer Beliebtheit – Sie können bei uns auch gerne fĂŒr sich oder Ihre Veranstaltungen werben: Kontakt zu unserer Anzeigenabteilung.

Wir bieten ein modernes Medium, eine höchst interessierte Leserschaft eine hohe Reichweite bei fairen Preisen und viel mehr, als Printanzeigen zu leisten in der Lage sind. Wir beraten Sie gerne unverbindlich: 😎

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist GrĂŒndungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten PortrĂ€ts und Reportagen oder macht investigative StĂŒcke.