Dienstag, 21. November 2017

Unfallursache noch unklar - einenhalb Stunden Vollsperrung

35-jähriger Motorradfahrer stirbt auf der K4242

Print Friendly, PDF & Email

Dossenheim/Schriesheim, 30. März 2014. (red/pol) War der Schriesheimer zu schnell? Die Unfallursache ist noch unklar, doch die Folge traurige Gewissheit. Auf der K4242 verstarb heute ein 35-jähriger Motorradfahrer nach einem Sturz noch an der Unfallstelle. Die Straße musste eineinhalb Stunden lang gesperrt werden.

Information der Polizei:

„Tödliche Verletzungen zog sich ein 35-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Sonntag, gegen 14.06 Uhr auf der K4242 zu. Der Kraftradfahrer war mit seiner Buell von Schriesheim in Richtung Dossenheim unterwegs.

Aus bislang noch nicht geklärter Ursache geriet der Kraftradfahrer unmittelbar vor einer abknickenden Vorfahrtsstraße nach einer Vollbremsung auf eine Verkehrsinsel und prallte dort gegen ein Verkehrszeichen. Im Anschluss rutschte der Kraftradfahrer geradeaus weiter, überquerte die Straße und prallte gegen eine am Straßenrand stehende Straßenlaterne. Hierbei zog sich der 35-Jährige dermaßen schwere Verletzungen zu, dass er noch vor Ort verstarb.

Zur Unfallaufnahme war die K 4242 bis gegen 15.30 Uhr voll gesperrt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 4000,– Euro.“

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.