Samstag, 24. Februar 2018

Gemeinde trifft Vereinbarung mit Rhein-Neckar-Kreis

Kooperation zum Klimaschutz

Print Friendly, PDF & Email

Dossenheim, 05. Mai 2014. (red/ms) Der Rhein-Neckar-Kreis hat den Kommunen eine Kooperationsvereinbarung zum Klimaschutz vorgelegt. Der Landkreis und seine Kommunen sollen ÔÇťeine motivierende Funktion einnehmen, um lokale Akteure zu einem klimaschutzsensiblen Handeln zu aktivierenÔÇŁ,┬á hei├čt es in der ├Âffentlichen Vorlage zur Gemeinderatsitzung. Insgesamt sollen 53 Gemeinden dem Abkommen beitreten.

Wappen DossenheimDer Landkreis hat der Verwaltung einen Entwurf einer Kooperationsvereinbarung zum Klimaschutz zur Beratung im Gemeinderat ├╝bersandt. Darin werden als Oberziele formuliert, dass klimasch├Ądliche Emissionen verringert werden sollen und dass der Kreis eine selbst├Ąndige Stromversorgung aus erneuerbaren Energien erreichen will. Diese Ziele seien ÔÇťaktiv im Rahmen ihrer jeweiligen M├Âglichkeiten zu f├Ârdern und zu unterst├╝tzenÔÇŁ.

Neben dem Klimaschutzkonzept sollen Daten erhoben werden, die n├Âtig sind, um eine CO2-Bilanz und einen Energie- und W├Ąrmeatlas zu erstellen. Bis 2030 sollen die festgelegten Ma├čnahmen der Klimaschutzkonzepte entsprechend umgesetzt werden. Der Gemeinderat beauftragte B├╝rgermeister Hans Lorenz einstimmig damit, die Vereinbarung zu unterzeichnen.

├ťber Minh Schredle

Minh Schredle (22) hat 2013 als Praktikant bei uns angefangen und war seitdem freier Mitarbeiter. Von Dezember 2014 bis August 2016 hat er volontiert. Ab September 2016 ist er freier Mitarbeiter bei uns.