Mittwoch, 10. Oktober 2018

15.000 Bienen nisten sich neben Grundschule ein

Bienenschwarm „festgenommen“

Print Friendly, PDF & Email

Dossenheim, 28. Mai 2014. (red/pol) Bereits am Dienstagnachmittag lie├č sich ein Schwarm Bienen in einer Thujahecke in der Schulstra├če/Ecke Wilhelmstra├če, in unmittelbarer N├Ąhe der Neubergschule nieder.

bienenschwarm, Polizei, Schule

15.000 Bienen hatten sich neben der Grundschule eingenistet. Foto: Polizei Mannheim

Information des Polizeipr├Ąsidiums Mannheim:

„Guter Rat war f├╝r die Entdecker teuer, weshalb man zu dem Schluss kam, gegen 17:30 Uhr die Polizei zu verst├Ąndigen. Da auch das Bergen und Retten von Bienenv├Âlkern nicht zum Ausbildungsplan von Polizeibeamten z├Ąhlt, wurde kurzerhand ein in der N├Ąhe wohnender Alt-Imker zu Rate gezogen. Auf dessen Anweisung sammelten Beamte des Polizeireviers HD-Nord die rund 15.000 Bienen samt K├Ânigin in einer fast dreist├╝ndigen Bergungsaktion, unter den staunenden Augen einer gro├čen Anzahl von Anwohnern ein und gaben sie in die Obhut des Alt-Imkers. Dort bleiben sie in Gewahrsam, bis der Eigent├╝mer festgestellt wird. Gestochen wurde ├╝brigens niemand. Dieser Fall zeigt wieder einmal mehr, wie vielseitig und spannend der Polizeiberuf sein kann. Ob die beiden Beamten sich zuk├╝nftig auch in ihrer Freizeit als Hobbyimker versuchen werden, ist bislang nicht ├╝berliefert.“

├ťber Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist f├╝r "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.