Samstag, 18. November 2017

Gemeinderat stimmt Vorschlag der Verwaltung zu

Hochbehälter in der Friedrich-Ebert-Straße wird saniert

Print Friendly, PDF & Email

Dossenheim, 28. Mai 2014. (red/csk) Dossenheim wird tief in die Tasche greifen, um den Hochbehälter I in der Friedrich-Ebert-Straße zu sanieren. Bereits in der Vergangenheit gab es Maßnahmen an Behälter, Mauerwerk und Pumpenn. Dieses Mal ist es die Decke, die ausgebessert werden muss, nachdem Wasser eingetreten war. Die Sanierung der Decke wird nach Entscheidung des Gemeinderats auf herkömmliche Weise mit Voranstrich, Dämmung, Abkleben etc. durchgeführt. Für die Arbeiten muss das Gebäude bis zu einer Tiefe von mindestens 1 Meter freigelegt werden. Die ermittelten Kosten für die Sanierung betragen 239.816 Euro. Die Ingenieurleistungen werden vom Ingenieurbüro Schulz übernommen. Die Honorarsumme für das Büro betragen 28.524,95 Euro.