Freitag, 22. Juni 2018

Zeugenaufruf

Unbekannter begeht Unfallflucht

Dossenheim, 07. Oktober 2013. (red/pol) Vergangenen Mittwochmorgen ereignete sich in der Gerhart-Hauptmann-Straße eine Verkehrsunfallflucht. Die Polizei sucht Zeugen. [Weiterlesen…]

Grund fĂŒr Ausfall war ein Software-Fehler

Anzeigetafeln funktionieren wieder

Gestern abend liefen die DFI-Anzeigetafeln noch im Testbetrieb. Seit heute früh funktionieren sie wieder.

Gestern abend liefen die DFI-Anzeigetafeln noch im Testbetrieb. Seit heute früh funktionieren sie wieder.

Mannheim/Rhein-Neckar, 19. September 2013. (red/ld) Der Fehler in den Anzeigen des Dynamischen Fahrgastinformationssystems (DFI) ist gefunden. Gestern abend liefen einige Anzeigen noch im Testbetrieb. Seit heute früh funktionieren die Tafeln wieder normal und liefern den Fahrgästen der RNV Informationen über die Abfahrtzeiten. Gut eine Woche lang waren die Tafeln ausgeschaltet. Grund: Ein Fehler in der Datenübertragung. [Weiterlesen…]

Notebook im Wert von ca. 600,00 Euro entwendet

Unbekannter TĂ€ter gelangte in Erdgeschosswohnung

Dossenheim, 09. September 2013. (red/pol) Ein bislang unbekannter TĂ€ter gelangte am Samstag, in der Zeit von 15:15 Uhr bis 23:40 Uhr, durch ein gekipptes Fenster in eine Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Schlesierstraße. [Weiterlesen…]

Kubanerin löst Verkehrsmaßnahme auf A5 aus

Beim Joggen die Orientierung verloren

Dossenheim/Ladenburg, 08. September 2013. (red/pol) Am Dienstagmorgen verließ sich im Dossenheimer Wald beim Joggen und landete an der A 5, wo sie dann spazierend unterwegs war. Eine Streifenwagenbesatzung des Autobahnpolizeireviers Mannheim musste kurzfristig zwei Fahrstreifen sperren.

Information der Polizei:

„Gleich mehrere Anrufer teilten der Polizei gegen 11.35 Uhr mit, dass zwischen der Anschlussstelle Dossenheim und Ladenburg eine FußgĂ€ngerin auf dem Mittelstreifen der A 5 in nördliche Richtung unterwegs ist.

Umgehend wurde eine Rundfunkwarnmeldung veranlasst. Beim Eintreffen der Beamten stand die völlig aufgelöste und weinende Frau am linken Rand des Fahrstreifens.

Eine umgehende Absicherung der Gefahrenstelle erfolgte, indem die Beamten den Verkehr zunĂ€chst verlangsamten und anschließend kurzfristig zweispurig in nördliche Richtung anhalten konnten.

Die 35-JĂ€hrige, die Sportbekleidung trug und lediglich einen Mix aus Spanisch und etwas Englisch sprach, fĂŒhrte keinerlei Ausweispapiere mit sich.

Beim Autobahnpolizeirevier Mannheim konnte aufgrund einer gespeicherten Handnummer ein Bekannter der Dame erreicht werden.

Wie sich herausstellte war die Kubanerin, die sich zu Besuch in Deutschland aufhÀlt, im Dossenheimer Wald Joggen und hatte hierbei die Orientierung verloren.

Im Anschluss wurde die Urlauberin zu der in Erfahrung gebrachten Adresse ihres deutschen Freundes gebracht.“

Über 100 km/h zu schnell

Hohe GeschwindigkeitsĂŒberschreitung

Dossenheim/Schwetzingen, 02. September 2013. (red/pol) Ein 28 jĂ€hriger Mann aus Schiltigheim war Sonntag Nacht auf der Autobahn A 5 in Frankreich viel zu schnell unterwegs. [Weiterlesen…]

Zeugenaufruf

Unbekannter beschÀdigt VW Polo

Dossenheim, 26. August 2013. (red/pol) Vergangene Freitagnacht beschĂ€digte eine mĂ€nnliche Person in der Schauenburgstraße einen weißen VW Polo. Eine Fahndung verlief erfolglos. Die Polizei sucht Zeugen. [Weiterlesen…]

Zeugenaufruf

Exhibitionist onaniert vor Frauen

Heidelberg/Mannheim-Friedrichsfeld/Dossenheim/Rhein-Neckar, 07. August 2013. (red/pol) Das Dezernat Sexualdelikte der Heidelberger Kriminalpolizei fahndet zur Zeit einen unbekannten Exhibitionisten, der wĂ€hrend verschiedener Zugfahrten vor mehreren Frauen onanierte. [Weiterlesen…]

Jetzt in der Röntegenstraße 2:

Zulassungs- und FĂŒhrerscheinstelle Weinheim umgezogen

Weinheim, 09. Juli 2013. (red/pm) Die Zulassungsbehörde und die Fahrerlaubnisbehörde sind umgezogen. Das neue VerwaltungsgebĂ€ude befindet sich in der Röntgenstraße 2 in Weinheim. [Weiterlesen…]

RNV-Mitarbeiter bekommen mehr Geld

Rhein-Neckar, 13. Mai 2013. (red) Der Tarifstreit zwischen RNV und ver.di ist zu Ende. Gesten Abend erzielte man eine Einigung, heute waren die Gewerkschafter zur Urabstimmung aufgerufen, um den ausgehandelten Vertrag zu bestÀtigen oder abzulehnen. Es zeichnet sich eine breite Zustimmung ab.

Die Gewerkschaft spricht von einem Erfolg und ĂŒber zehn Prozent mehr fĂŒr die Fahrer – das ist zutreffend, allerdings erhöhen sich Löhne und GehĂ€lter insgesamt nur um durchschnittlich 4,3 Prozent, wie die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH auf Anfrage mitteilte.

Heute streikten die Mitarbeiter noch, weil sich der Streik planungsmĂ€ĂŸig nicht mehr verhindern ließ, wie ein Gewerkschaftssprecher mitteilte. Ab morgen sollen Busse und Bahnen wieder geregelt fahren.

Die Details der Tarifverhandlung finden Sie auf dem Rheinneckarblog.de.

15.000 Euro Sachschaden - verletzt wurde niemand

76-jÀhrige Fahrerin verursacht Unfall

Dossenheim, 05. MĂ€rz 2013. (red/pol) Bei einem Verkehrsunfall zwischen zwei Autos auf der B 3 entstand am heute nachmittag ein Sachschaden von rund 15.000 Euro. Verletzt wurde zum GlĂŒck niemand. 

Information des PolizeiprÀsidiums Heidelberg:

„Vermutlich aufgrund eines SchwĂ€cheanfalls geriet eine 76-jĂ€hrige Autofahrerin gegen 13.40 Uhr, kurz nach dem Ortsschild in Richtung Heidelberg, auf die Gegenfahrbahn, prallte zunĂ€chst in die Leitplanken und kollidierte anschließend mit einer entgegen kommenden 53-jĂ€hrigen Opel-Fahrerin.

Die 76-JĂ€hrige wurde mit einem Krankenwagen zur Untersuchung in eine Klinik gebracht. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Zusammenstoß so stark beschĂ€digt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Sachschaden betrĂ€gt nach ersten SchĂ€tzungen rund 15.000.- Euro. Durch die Unfallaufnahme und die Bergung der Fahrzeuge entstanden kurzzeitige Verkehrsbehinderungen in beide Richtungen. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbei geleitet.“

Glatteis fĂŒhrte in der letzten Nacht zu 25 UnfĂ€llen

Heidelberg/Sinsheim/Rhein-Neckar, 16. Januar 2013. (red/pol) Die starken SchneefĂ€lle und die damit einhergehende StraßenglĂ€tte fĂŒhrten im Rhein-Neckar-Kreiszwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen zu 25 VerkehrsunfĂ€llen, acht davon in Sinsheim. Bei den UnfĂ€llen wurde eine Person verletzt, insgesamt entstanden rund 68.000 Euro Sachschaden. Zu Anfang des Winters haben wir bereits Tipps zum Fahren bei Glatteis gegeben.

Information der Polizeidirektion Heidelberg:

„Ein Leichtverletzter und ein Gesamtschaden von etwa 68.000 Euro ist die Bilanz von insgesamt 25 witterungsbedingten VerkehrsunfĂ€llen in der Zeit zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen. Die UnfĂ€lle ereigneten sich infolge der plötzlich eingetretenen starken SchneefĂ€lle und der damit einhergehenden StraßenglĂ€tte.

Ein Schwerpunkt der Unfallserie war der Raum Sinsheim, wo insgesamt acht UnfĂ€lle gemeldet worden waren.“

Aufruf der Polizei

77 Jahre alte Luzia Marianna Fazio in Santoro vermisst

Dossenheim/Rhein-Neckar, 07. Januar 2013. (red/pol) 77 Jahre alte Luzia Marianna Fazio in Santoro vermisst – eine hilflose Lage ist nicht ausgeschlossen – die Polizei Heidelberg mit starken KrĂ€ften im Einsatz – Polizeihubschrauber und Mantrailer ebenfalls im Einsatz.

Information der Polizeidirektion Heidelberg:

„Die 77 Jahre alte Luzia Marianna Fazio in Santoro verließ heute Vormittag ihre Wohnung in Dossenheim und ging mit ihrem weißen Malteser Gassi. Seitdem ist sie nicht mehr zurĂŒckgekehrt. Frau Fazio in Santoro ist auf Medikamente angewiesen und eine hilflose Lage nicht ausgeschlossen. Sie wurde zuletzt gegen 10:30 Uhr im Bereich der B3 zwischen Dossenheim und Heidelberg gesehen.

Die Polizei Heidelberg sucht mit starken KrÀften nach der Frau. Zum Einsatz kommen auch ein Polizeihubschrauber und ein Maintrailer.

Frau Fazio in Santoro wird wie folgt beschrieben: Ca. 160 cm groß, schlank, kurze braungefĂ€rbte Haare (Haaransatz grau), schwarz bekleidet, weiße Hausschuhe, trĂ€gt eine Brille, trĂ€gt eine Goldkette und Goldohrringe, fĂŒhrt einen weißen Malteser mit sich.“

Baden-WĂŒrttembergischer Parteitag der GrĂŒnen

Franziska Brantner vertritt Wahlkreis Weinheim-Heidelberg

Heidelberg/Weinheim, 01. Dezember 2012. (red/pm) Die Europaabgeordnete Franziska Brantner wird die Nachfolge von Fritz Kuhn im Wahlkreis Weinheim/Heidelberg antreten. Kuhn wird ab Januar OberbĂŒrgermeister von Stuttgart. Beim Landesparteitag der GrĂŒnen wurde Brantner auf Listenplatz 9 gewĂ€hlt. 15 Sitze aus Baden-WĂŒrttemberg erhoffen sich die GrĂŒnen bei der Bundestagswahl im Herbst 2013.

Information des Kreisverbands BĂŒndnis90/Die GrĂŒnen:

Die Bundestagskandidatin der GrĂŒnen fĂŒr den Wahlkreis Weinheim-Heidelberg Franziska Brantner wurde vom baden-wuerttembergischen Parteitag am vergangenen Wochenende auf den Listenplatz 9 fĂŒr die nĂ€chste Bundestagswahl gewĂ€hlt. „Das ist ein tolles Ergebnis angesichts zahlreicher und prominenter Bewerberinnen. Franziska hat damit eine Riesenchance dem neuen Bundestag anzugehören“, sagte die Vorsitzende der Bergstraesser GrĂŒnen Fadime Tuncer (Schriesheim). Brantner ĂŒbernimmt fĂŒr Die GrĂŒnen den Wahlkreis von Fritz Kuhn, der im Januar das OB-Amt in Stuttgart antreten wird.

„Wir Gruene wollen in Baden-WĂŒrttemberg ein sehr gutes Ergebnis erzielen und zum Regierungswechsel mit einer rot-gruenen Mehrheit in Berlin entscheidend beitragen“, sagte Tuncer weiter. „Gut fĂŒr die Bergstraße, dass unsere Kandidatin auf einem vorderen Listenplatz dabei sein kann“. Die GrĂŒnen hoffen auf mindestens 15 Sitze fĂŒr Baden-WĂŒrttemberg.

Info-Abend zur Schulpolitik in Hemsbach

Sckerl und Kleinböck werfen Wacker „Panikmache“ vor

Hemsbach/Weinheim, 29. November 2012. (red/pm) Die beiden Landtagsabgeordneten Uli Sckerl (Bündnis90/Die Grünen) und Gerhard Kleinböck (SPD) werfen ihrem Kollegen Georg Wacker (CDU) Panikmache vor. Dieser schüre mit Behauptungen, dass die Realschulen zerschlagen werden sollte, Ängste. Heute Abend informieren die Landtagsabgeordneten in Hemsbach über ihre Sicht der Dinge.

Information des Wahlkreisbüros Uli Sckerl:

„Die beiden Wahlkreis-Abgeordneten der Stuttgarter Regierungskoalition Uli Sckerl und Gerhard Kleinböck bieten jetzt Informationen über die offizielle Bildungspolitik des Landes an. Auf Einladung der Ortsverbände von Bündnis 90/Die Grünen und der SPD in Hemsbach kommen die beiden Landespolitiker am kommenden Donnerstag, 29.11.2012, zu Informationsgesprächen nach Hemsbach. „Jenseits von Ideologie und parteipolitischen Interessen wollen wir die Inhalte und Ziele der Bildungsreformen erläutern. Wir wollen Eltern, Lehrer, Schüler, Gemeinderäte und alle, die es interessiert, objektiv informieren“, so Sckerl und Kleinböck in einer Einladung. Und weiter heißt es: „Entscheidungen für eine nachhaltige Schulentwicklung in den Bachgemeinden können nicht auf der Basis von Gerüchten und Parteienstreit getroffen werden. Nach den öffentlich bekannt gewordenen Vorwürfen und Spekulationen sehen wir Bedarf die Dinge richtig zu stellen“. Die beiden MdL wollen auch die Sorgen und Bedenken der am Schulprozess Beteiligten erfahren und damit konstruktiv und lösungsorientiert umgehen.

Der Informationsabend beginnt um 20 Uhr im Saal des Alten Rathauses in der Hemsbacher Bachgasse. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen.

Info: Informationsgespräch zur Bildungspolitik der Landesregierung mit den MdL Uli Sckerl und Gerhard Kleinböck. Donnerstag, 29.11.2012, 20 Uhr, Hemsbach, Altes Rathaus, Bachgasse.“

Behinderungen im Berufsverkehr nach Unfall

82-jÀhriger Volvofahrer rammt 74-jÀhrigen Passatfahrer

Dossenheim, 26. November 2012. (red/pol) Ein 82 Jahre alter Volvofahrer fuhr am Montagnachmittag, gegen 16:40 Uhr, auf der B 3 von Heidelberg in Richtung Dossenheim. Aus bislang unbekannter Ursache kam er hierbei auf die Gegenfahrbahn und kollidierte hier seitlich mit einem entgegenkommenden VW-Passat.

Information der Polizei:

„Bei dem Zusammenstoß wurde der 74-jĂ€hrige Passatfahrer leicht verletzt. Er musste mit einem Krankenwagen in eine Klinik eingeliefert werden. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 12.000 Euro. WĂ€hrend der Unfallaufnahme musste die B 3 zunĂ€chst fĂŒr rund 20 Minuten in beide Richtungen gesperrt werden.

Anschließend konnte der Verkehr in Richtung Dossenheim an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Der Verkehr in Richtung Heidelberg musste bis 18:10 Uhr gesperrt und durch PolizeikrĂ€fte ĂŒber die L 531 und die Autobahn umgeleitet werden. Hierbei kam es zu Behinderungen im abendlichen Berufsverkehr.“

Zehn „Themenpakete Studienbeginn“ zu gewinnen

Rhein-Neckar, 09. August 2012. (red) Mit dem Studienanfang beginnt fĂŒr jeden jungen SchulabgĂ€nger eine neue Zeit. Um den Start in den Hochschuldschungel finanziell gut vorzubereiten, hat uns die Zeitschrift Finanztest zehn Exemplare des aktuellen „Themenpaket Studienbeginn“ als PDF zur Verlosung zur VerfĂŒgung gestellt.

Um eines der zehn PDF zu gewinnen, mĂŒssen Sie folgende Frage beantworten:

Zu welcher Stiftung gehört die Zeitschrift „Finanztest“?

Schicken Sie die Antwort bis zum 17. August 2012 um 12 Uhr per email an redaktion@rheinneckarblog.de. Neben der Antwort sollte die email auch Ihren Namen und Ihre Anschrift enthalten. Diese Daten werden von uns ausschließlich zur Kenntnisnahme an „Finanztest“ ĂŒbermittelt. Die Gewinner werden per email benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Anmerkung der Redaktion: Der Verlag verwendet die Daten zu administrativen und nicht zu gewerblichen Zwecken. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Bitte beachten sie, dass sĂ€mtliche Inhalten des PDFs urheberrechtlich geschĂŒtzt sind und ohne Erlaubnis von Finanztest nicht weiterverbreitet oder kopiert werden dĂŒrfen. NĂ€heres entnehmen Sie den Nutzungsbedingungen des Verlags.

In eigener Sache: Sommerpause

Rhein-Neckar, 06. August 2012. (red/pro) Die Terminlage im August ist, sagen wir mal, ĂŒbersichtlich. Wir machen deshalb Betriebsferien, informieren Sie aber weiter ĂŒber wichtige Ereignisse. Allen Leserinnen und Lesern wĂŒnschen wir eine gute Erholung im Urlaub – im In- und Ausland.

Keine Sorge – wir bieten keine Sommerlochthemen wie andere Medien, nur um irgendetwas zu berichten. In der Ferienzeit ist erwartungsgemĂ€ĂŸ wenig los – wir nutzen deshalb ebenfalls die Zeit fĂŒr Betriebsferien. Die Redaktion ist zwar besetzt, aber eher auf Abruf, falls es wichtige Ereignisse geben sollte. Weiter versorgen wir Sie mit Kurznachrichten, beispielsweise zum Verkehr. Einige Termine besetzen wir selbstverstĂ€ndlich, sei es das Ballonfestival im Luisenpark oder die Kerwe in Weinheim.

Reinschauen lohnt also immer. Beispielsweise auch, um in unserem kostenfreien Archiv zu stöbern – im hektischen Alltag hat man nicht immer Zeit, alle Informationen zu lesen. Sie können gerne die Suche oder die Kategorien oder das MenĂŒ benutzen, um sich zielgerichtet zu den von Ihnen gesuchten Inhalten zu informieren.

Ab der zweiten Septemberwoche sind wir wieder voll im Einsatz, um Sie hintergrĂŒndig und umfassend zu informieren.

Eine gute Zeit wĂŒnscht
Ihre Redaktion

Kurs fĂŒr Hauswirtschaft an der Fachschule fĂŒr Landwirtschaft Bruchsal

Rhein-Neckar, 02. August 2012. (red/pm) Noch bis zum 21. September ist eine Anmeldung fĂŒr einen Kurz Hauswirtschaft möglich. Der Kurs findet von November 2012 bis Juli 2013 eimal wöchentlich statt.

Information des Landratsamts Karlsruhe:

„Viele Menschen haben vom Berufsfeld Hauswirtschaft ein völlig falsches Bild. Denn moderne Hauswirtschaft erfordert Fachkenntnisse in allen Bereichen des tĂ€glichen Lebens, wie beispielsweise der ErnĂ€hrung, der Haustechnik, der HaushaltsbuchfĂŒhrung, der Textilkunde und der WĂ€schepflege. Diese werden in einem neuen Qualifizierungskurs an der Landwirtschaftlichen Fachschule in Bruchsal, Am Viehmarkt 1, vermittelt.

Hauswirtschaft ist keinesfalls eine altmodischer Beruf, modernste Technik und das Wissen darĂŒber spielen im Berufsalltag der Hauswirtschafter eine große Rolle. Zudem ist die Hauswirtschaft ein Berufsfeld, fĂŒr das sich auch immer mehr mĂ€nnliche Bewerber interessieren, Daher wird im November ein neuer Kurs vom Landratsamt Karlsruhe angeboten. Kursbeginn ist am Mittwoch, 7. November 2012. Danach findet bis zum Ende des Kurses im Juli 2013 ein Mal pro Woche jeweils mittwochs von 8 bis 16 Uhr Unterricht statt, in dem alle notwendigen Kenntnisse in Theorie und Praxis vermittelt werden.

Angesprochen sind Frauen und auch MĂ€nner, die sich in der Hauswirtschaft weiterbilden möchten, entweder fĂŒr eine angestrebte BerufstĂ€tigkeit oder als Voraussetzung fĂŒr eine bessere Organisation der vielfĂ€ltigen Aufgaben im eigenen Haushalt und Beruf oder in einem landwirtschaftlichen Betrieb.

Im Anschluss an den Kurs haben die Teilnehmer die Möglichkeit, eine anerkannte PrĂŒfung zu einem hauswirtschaftlichen Berufsabschluss abzulegen. Die Schulferien sind auch bei diesem Kurs unterrichtsfrei.

Anmeldungen sind bis Freitag, 21. September 2012, unter Tel. 07251/74-1740 möglich. Unter dieser Nummer erhalten Interessierte auch weitere Informationen zum Kursangebot.“

Das Rheinneckarblog verlost 3 mal 2 Karten

Der Urenkel von Sitting Bull auf der SeebĂŒhne

Ernie LaPointe der Urenkel von Sitting Bull. Foto: Luisenpark.

Mannheim, 30. Juli 2012. (red/pm) Ein ErzĂ€hl-, Performance- und Leseabend mit Ernie LaPointe, dem Urenkel von Sitting Bull, im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Indianersommer“ auf der SeebĂŒhne im Mannheimer Luisenpark.

Das Rheinneckarblog verlost 3 mal 2 Tickets fĂŒr die Veranstaltung “Mein Urgroßvater. Sitting Bull – sein Leben und VermĂ€chtnis” ein ErzĂ€hl-, Performance- und Leseabend mit Ernie La Pointe am 04. August auf der SeebĂŒhne.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Kartenverlosung finden Sie hier auf dem Rheinneckarblog.

Wir wĂŒnschen unseren Leserinnen und Lesern viel GlĂŒck 😆

Hinweis zum Internationalen Ballonfestival

Mannheim/Rhein-Neckar, 24. Juli 2012. (red/pro) Das Internationale Ballonfestival im Mannheimer Luisenpark findet wie angekĂŒndigt am 25. August statt. Auf Bitte der Stadtpark-Direktion veröffentlichen wir diesen Hinweis, da verunsicherte Ballon-Fans sich telefonisch erkundigt haben, ob die Veranstaltung ausfĂ€llt. Dem ist nicht so.

Vom Ausfall betroffen ist das Ladenburger-Ballonfestival, nicht das im Luisenpark. Der Veranstalter Heidelberg-Ballon hatte zunĂ€chst das Ladenburger Ballon-Festival organisiert, ist aber 2010 mit der Veranstaltung in den Luisenpark umgezogen, wo das Internationale Ballonfestival nun angesiedelt ist und erfolgreich durchgefĂŒhrt wird.