Montag, 20. November 2017

Umrüstung kostet etwa 270.000 Euro

LED-Lampen für Mühlbach- und Schauenburghalle

Dossenheim, 03. Juli 2014. (red/ms) Schon im Juli 2013 beschloss der Gemeinderat, in der Mühlbach- und in der Schauenburghalle auf LED-Technik umzurüsten. Bislang werden Halogenstrahler verwendet, die wesentlich mehr Strom verbrauchen. [Weiterlesen…]

Haushaltsrede von Cornelia Wesch (Fraktionsvorsitzende Freie Wähler)

„Geld richtig ausgeben ist eine Kunst“

Dossenheim, 19. Dezember 2013. (red) „Warum ist es in unserer Gemeinde nicht möglich, größere Gewinne zu erwirtschaften?“ fragte Cornelia Wesch (Freie Wähler) und gab gleich die Antwort: Die Einnahmen seien nur bedingt beeinflussbar. Für das Ergebnis des Haushalts 2014 sah sie den maßgeblichen Grund in der „allgemeinen wirtschaftlichen Entwicklung“, die im Moment sehr gut sei. Wir dokumentieren die Haushaltsreden der Fraktionen. [Weiterlesen…]

Umfassende Beratungen im Haupt- und Finanzausschuss

Haushalt 2014 vorgestellt

Dossenheim, 18. November 2013. (red/zef) Am 05. November stellte Bürgermeister Hans Lorenz den Entwurf für den Haushalt 2014 vor. Daraus ging unter anderem hervor, dass die Gemeinde durch den Zensus im Jahr 2011 240.000 Euro weniger Steuereinnahmen erhalten wird. [Weiterlesen…]

Über 210.000 Euro Ersparnis für die Gemeinde allein in der Schauenburghalle

Eine neue LED-Beleuchtung für die Hallen

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Für die Schauenburghalle und die Mühlbachhalle werden jetzt Aufträge für die Umrüstung auf LED ausgeschrieben. / Foto: Wikimedia Commons Immanuel Giel. Lizenz: gemeinfrei.

 

Dossenheim, 28. Oktober 2013. (red/zef) Am 16. Juli 2013 beschloss der Gemeinderat, die Beleuchtung in der Mühlenburg- und Schauenburghalle zu modernisieren. Die Art der neuen Beleuchtung sollte jedoch geklärt werden. Die Verwaltung wollte auf LED umstellen, da der Bund aktuell für 40 Prozent der Gesamtkosten aufkommt. Dr. Thomas Katlun (Bündnis90/Die Grünen) wollte jedoch prüfen lassen, ob es nicht auch ohne Zuschüsse andere Leuchtmittel gibt, die billiger für die Gemeinde sein könnten. Cornelia Wesch (Freie Wähler) legte zudem Wert auf die Rückmeldung von den Vereinen aus Dossenheim und der Umgebung. [Weiterlesen…]

Mindestens 19.600 Euro Ersparnis pro Jahr und 50 Prozent weniger CO2-Emmissionen sind mit LED-Beleuchtung möglich

Die Mühlbachhalle und die Schauenburghalle in ganz neuem Licht?

In welchem Licht erstrahlt künftig die Schauenburghalle? / Foto: Wikimedia Commons, Immanuel Giehl, Lizenz: gemeinfrei

 

Dossenheim, 18. Juli. (red/zef) Der Gemeinderat stimmte am Mittwoch einstimmig zu, die Beleuchtung in der Mühlbach- und Schauenburghalle zwischen 2013 und 2014 zu modernisieren. Ein Vorschlag aus der Verwaltung sind LED-Lampen: Die außerplanmäßigen Ausgaben betrügen für die Gemeinde circa 150.000 Euro.  Dadurch spart die Gemeinde pro Jahr 19.600 Euro Energiekosten ein und die CO2-Emmissionen sinken um mehr als 50 Prozent und damit in den nächsten zwanzig Jahren um ingesamt 1.063 Tonnen. Wenn die Maßnahmen jedoch nicht bis zum 31. Juli 2014 durchgeführt werden, wäre die Umstellung auf LED für die Gemeinde um 101.174 Euro teurer. Überraschenderweise beantragte die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen auch konventionelle Beleuchtung zu prüfen.  [Weiterlesen…]

Umbau des Kindergartens kostet 191.000 mehr als geplant

„Wir sind alle erschrocken“

Dossenheim, 01. Juli 2013. (red/zef) Die Umbaukosten für den Kindergarten sind in der Kurpfalzschule 191.000 Euro höher aus als gedacht: Das mit der Planung beauftragte Architekturbüro Hartmann und Hauss hat die Umbaukosten im November 2012 zu niedrig angesetzt, da kein Elektroplaner und Haustechniker an den Planungen beteiligt war. Aus dem Gemeinderat kam daher am Dienstag heftige Kritik am Vorgehen: Die Mitglieder erfuhren erst eine Woche, bevor sie die Ausschreibung beschließen sollten, von diesen hohen Mehrkosten. Der Beschluss fiel dennoch einstimmig. Ohne große Debatten wurden hingegen die Reinigungsleistungen für die gemeindlichen Liegenschaften vergeben. [Weiterlesen…]