Sonntag, 24. Juni 2018

Viele W√ľnsche - nur teilweise Entscheidungskompetenz

Grabsteine ohne Kinderarbeit

Dossenheim, 07. Februar 2014. (red/ms) Schon im Dezember standen mehrere Antr√§ge verschiedener Fraktionen im Gemeinderat zur Abstimmung – sie wurden allerdings vertagt. Am Dienstag wurden sie ein weiteres Mal behandelt und erhielten generell Zustimmung. Allerdings ist noch unklar, ob das, was man sich w√ľnscht, auch tats√§chlich umgesetzt werden kann. Denn viele Vorhaben √ľberschreiten den Gestaltungsspielraum des Gemeinderats. [Weiterlesen…]

Mehr Lärmschutz bedeutet der Plan jedoch nicht

Hirschberg, Dossenheim und Schriesheim kooperieren beim Lärmaktionsplan

Auch wegen der OEG muss ein Lärmaktionsplan in Hirschberg, Schriesheim und Dossenheim erstellt werden.

 

Dossenheim/Schriesheim/Hirschberg, 08. August 2013. (red/zef) Dossenheim, Schriesheim und Hirschberg liegen gemeinsam an der B3, damit fahren pro Jahr mehr als drei Millionen Autos und 8.200 pro Tag durch die Gemeinden. Zudem verl√§uft die Trasse Stra√üenbahnlinie 5 durch diese Orte. Die Gemeinden h√§tten bis zum 18. Juli einen L√§rmaktionsplan erarbeiten m√ľssen ‚Äď stattdessen wurde in Juli-Sitzungen beschlossen, einen erarbeiten zu lassen. [Weiterlesen…]

51-j√§hriger Kiafahrer √ľbersah Stra√üenbahn

Verkehrsunfall mit Straßenbahn


Dossenheim, 03. April 2012. Verkehrsunfall mit Stra√üenbahn f√ľhrte zu Verkehrsbehinderungen. 51-j√§hriger Kiafahrer √ľbersah beim verkehrswidrigem Abbiegen die Stra√üenbahn.

Information der Polizei:

„F√ľr Verkehrsbehinderungen sorgte am Montag, gegen 16:05 Uhr ein Verkehrsunfall mit einer Stra√üenbahn der OEG. Zur genannten Zeit befuhr ein 51-j√§hriger KIA-Fahrer die Bundesstra√üe 3 in Richtung Weinheim. In H√∂he der Einm√ľndung Schwabenheimer Stra√üe wollte der KIA-Fahrer nach rechts in diese einbiegen, obwohl dies durch ein Verkehrszeichen verboten ist. Beim Abbiegen √ľbersah der Fahrzeugf√ľhrer eine rechts parallel fahrende Stra√üenbahn, worauf die Stra√üenbahn dem querstehenden PKW in die Beifahrerseite fuhr. Die Stra√üenbahn schob den PKW noch ca. f√ľnf Meter auf den Schienen bevor diese zum Stehen kam. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 6000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Bedingt durch die Unfallaufnahme kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen auf der Linie 5 der OEG.“

51-jähriger rammt Straßenbahn

Verkehrsunfall mit OEG f√ľhrt zu Verkehrsbehinderungen

Dossenheim, 03. April 2012. (red/pol) Ein 51-jähriger Autofahrer wurde beim rechtswidrigen Abbiegen in Dossenheim von einer Straßenbahn gerammt. Personen kamen keine zu Schaden, der entstandene Sachschaden wird auf rund 6.000 Euro geschätzt.

Information der Polizei:

„F√ľr Verkehrsbehinderungen sorgte am Montag, gegen 16.05 Uhr ein Verkehrsunfall mit einer Stra√üenbahn der OEG.

Zur genannten Zeit befuhr ein 51-j√§hriger KIA-Fahrer die Bundesstra√üe 3 in Richtung Weinheim. In H√∂he der Einm√ľndung Schwabenheimer Stra√üe wollte der KIA-Fahrer nach rechts in diese einbiegen, obwohl dies durch ein Verkehrszeichen verboten ist.

Beim Abbiegen √ľbersah der Fahrzeugf√ľhrer eine rechts parallel fahrende Stra√üenbahn, worauf die Stra√üenbahn dem querstehenden PKW in die Beifahrerseite fuhr. Die Stra√üenbahn schob den PKW noch ca. 5 Meter auf den Schienen bevor diese zum Stehen kam.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 6.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. Bedingt durch die Unfallaufnahme kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen auf der Linie 5 der OEG.“

74-jähriger Radfahrer aus Ladenburg bei Unfall mit OEG-Zug tödlich verletzt

Dossenheim/Ladenburg/Rhein-Neckar, 23. September 2011. (red/pol) Aktualisiert: Der am Donnerstagmittag bei einem Unfall am OEG-Bahn√ľbergang Lorscher Weg t√∂dlich verletzte Fahrradfahrer ist identifiziert. Angeh√∂rige erstatteten am Abend Vermisstenanzeige bei der Polizei. Demnach handelt es sich um einen 74-j√§hrigen aus Ladenburg stammenden Mann. Zur Ermittlung des genauen Unfallherganges wurde nach R√ľcksprache mit der Staatsanwaltschaft Heidelberg ein Sachverst√§ndiger hinzugezogen.

Erste Meldung:

Dossenheim/Rhein-Neckar, 22. September 2011. (red/pol) Ein bislang unbekannter Radfahrer wurde am Donnerstag um 11:40 Uhr bei einem Unfall am Bahn√ľbergang im Lorsch Weg t√∂dlich verletzt. Der √§ltere Mann war mit seinem Fahrrad auf dem Lorscher Weg in Richtung B 3 unterwegs.-

Information der Polizei:

„Nach den bisherigen Ermittlungen √ľberholte der Radler mehrere Autos die vor der geschlossenen Bahnschranke warteten und fuhr links an der Verkehrsinsel vorbei. Dabei wurde er von einem OEG-Zug erfasst, der von Schriesheim in Richtung Dossenheim unterwegs war.

Der Schwerstverletzte wurde an der Unfallstelle zunächst von einem Notarzt erstversorgt, er erlag auf dem Weg ins Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

Der Fahrer des Zuges erlitt einen Schock. Die Bahnstrecke der Linie 5 war während der Unfallaufnahme bis 14:30 Uhr in beide Richtungen gesperrt, es wurde ein Pendelbusverkehr eingerichtet.

Nach R√ľcksprache mit der Staatsanwaltschaft Heidelberg wurde ein Unfallsachverst√§ndiger hinzugezogen. Die Freiwillige Feuerwehr war ebenfalls im Einsatz.

Bei dem Get√∂teten konnten keinerlei Ausweispapiere aufgefunden werden. Er m√ľsste etwa Mitte 70 sein und war mit einem √§lteren roten Damenfahrrad unterwegs.

Hinweise auf die Identit√§t des Get√∂teten nimmt die Verkehrspolizei in Heidelberg unter Telefon 06221/99-1870 oder jede anderen Polizeidienststelle entgegen.“