Samstag, 18. November 2017

LĂ€rmaktionsplanung fĂŒr Schriesheim, Hirschberg und Dossenheim

Gemeinsame Informationsveranstaltung

Dossenheim/Hirschberg/Schriesheim, 16. Januar 2015. (red/pm) Die drei Kommunen Dossenheim, Schriesheim und Hirschberg haben ein gemeinsames Problem: Den VerkehrslĂ€rm auf der B3 und der parallel dazu verlaufenden Straßenbahntrasse Linie 5. Um die Anforderungen des Bundesimmissionsschutzgesetzes zu erfĂŒllen, beauftragten die Kommunen gemeinsam ein IngenieurbĂŒro mit der Erstellung der LĂ€rmaktionsplanung. Die Untersuchungsergebnisse werden am 22. Januar ab 19:00 Uhr im Schriesheimer Rathaus vorgestellt. [Weiterlesen…]

Programmhefte fĂŒr Filmfestival der Generationen erhĂ€ltlich

Filme ĂŒber das Älterwerden – fĂŒr Alt und Jung

Rhein-Neckar, 04. August 2014. (red/pm) Beim 5. EuropĂ€ischen Filmfestival der Generationen, das vom 07. – 10. Oktober stattfindet, gibt es fĂŒr Alt und Jung wieder Filme ĂŒber das Älterwerden. Programmhefte fĂŒr das Event sind erhĂ€ltlich. [Weiterlesen…]

Zeugenaufruf

Beim Parken beschÀdigt

polizei_feature_auto_tnDossenheim, 17. Juli 2014. (red/pol) Unerlaubt von der Unfallstelle entfernte sich der Fahrer eines bislang unbekannten Fahrzeuges, welcher in der Zeit zwischen Freitag, gegen 19:30 Uhr und Samstag, gegen 08:30 Uhr einen auf dem Parkplatz des Rathauses abgestellten BMW vermutlich beim Ein- bzw. Ausparken beschĂ€digte. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro zu kĂŒmmern. Zeugenhinweise an das Polizeirevier Heidelberg-Nord, Tel.: 06221-45690.

50.000 Euro fĂŒr einen neuen Boden

Kinder- und JugendbĂŒcherei wird saniert

Wappen DossenheimDossenheim, 13. Mai 2014. (red/ms) Im Kellergeschoss des Rathauses ist eine Kinder- und Jugendbibliothek untergebracht. Nachdem im vergangenen Herbst dort Wasser eingetreten war, hat sich an den WĂ€nden Schimmel gebildet. Auf dem Teppichboden sind Flecken entstanden. Laut einem Gutachten von Dr. Gagelmann von der Firma Öko-Consult ist es nicht möglich, den Boden zu trocknen. Daher schlug er vor, ihn komplett zu ersetzen. Der Gemeinderat folgte diesem Rat und entschied sich fĂŒr einen neuen Korkbelag. Ein kurze Diskussion entstand darĂŒber, ob es besser wĂ€re, die Maßnahme aufzuschieben und im Rahmen der Rathaussanierung anzugehen. Doch ausgehend von dem zeitlichen Aspekt – die Sanierung des Rathauses wird nach Auskunft von BĂŒrgermeister Hans Lorenz erst in drei bis viere Jahren angegangen – wurde dieser Ansatz verworfen. Die Verwaltung wurde bei mehrheitlicher Zustimmung und einer Enthaltung beauftragt, Ausschreibungsunterlagen zu erstellen. FĂŒr die DurchfĂŒhrung der Maßnahmen sind Kosten in Höhe von etwa 50.000 Euro zu erwarten.

Amtsinhaber gewinnt ohne Zweifel die Wahl fĂŒr zweite Amtszeit

And the winner is: Hansjörg Höfer

buergermeisterwahl hoefer wahlsieger (1 von 1)

Strahlender Gewinner: BĂŒrgermeister Hansjörg Höfer und seine Frau Birgit Ibach-Höfer.

 

Schriesheim, 01. Dezember 2013. (red) Hansjörg Höfer heißt der klare Gewinner der BĂŒrgermeisterwahl 2013. Die AuszĂ€hlung der Wahlbezirke dauerte bis etwa 19:20 Uhr. Zu keiner Zeit bestanden Zweifel am Wahlsieg des Amtsinhabers. [Weiterlesen…]

Außer Heidelberg kann keine Stadt mit der Gemeinde mithalten

Vier Sterne fĂŒr die StadtbĂŒcherei

Rathaus_Dossenheim_Wikimedia-Commons-Immanuel_Giehl

Direkt unter dem Rathaus ist die BĂŒcherei / Foto: Wikimedia Commons, Immanuel Giel. Lizenz: gemeinfrei

 

Dossenheim, 23. Oktober 2013. (red/zef) Mit dem Bibliotheksindex (BIX) erfasst der Deutsche Bibliotheksverband, wie gut eine BĂŒcherei ist. HierfĂŒr gibt es vier Kriterien: Das Angebot, die Nutzung, die Effizienz und die Entwicklung. Sobald eine BĂŒcherei zur Spitzengruppe in einem Bereich gehört, erhĂ€lt sie einen Stern. Die GemeindebĂŒcherei Dossenheim rĂ€umte hier gleich in allen vier Kategorien ab, in der Metropolregion kann nur die Bibliothek in Heidelberg mithalten. [Weiterlesen…]

Aktion „Florians Brot“ unterstĂŒtzt die Dossenheimer Jugendfeuerwehr

Brot fĂŒr einen guten Zweck

DSCN3288

Wer die Jugendfeuerwehr unterstĂŒtzen will, kann das mit der Aktion „Florians Brot“ machen. Foto: Feuerwehr Dossenheim

 

Dossenheim, 22. August 2013. (red/fw) Die Aktion „Florians Brot“ kommt der Dossenheimer Jugendfeuerwehr zugute: Kaufen Kunden der BĂ€ckerei Breitenstein in der Theodor-Heuss-Straße ein Florian-Brot, gehen 20 Cent des Erlöses als Spende an die Jugendarbeit der Dossenheimer Wehr. [Weiterlesen…]

Die Gemeinde verstĂ¶ĂŸt gegen geltendes Recht, um abzuschrecken

Der Alkoholkonsum wÀhrend der Kerwe wird eingeschrÀnkt

Dossenheim-Kerwe-2012-9168_600

Damit auch dieses Jahr alle friedlich zusammen feiern, hat die Gemeinde eine Polizeiverordnung erlassen.

 

Dossenheim, 18. Juli 2013. (red/zef) Dieses Jahr ist es wĂ€hrend der Kerwe vom 14. September bis 16. September zwischen 15:00 Uhr und und 02:00 Uhr auf dem VeranstaltungsgelĂ€nde verboten, Alkohol zu konsumieren. Dies hat der Gemeinderat gestern entschieden – und verstĂ¶ĂŸt zur Abschreckung gegen geltendes Recht. [Weiterlesen…]

Umbau des Kindergartens kostet 191.000 mehr als geplant

„Wir sind alle erschrocken“

Dossenheim, 01. Juli 2013. (red/zef) Die Umbaukosten fĂŒr den Kindergarten sind in der Kurpfalzschule 191.000 Euro höher aus als gedacht: Das mit der Planung beauftragte ArchitekturbĂŒro Hartmann und Hauss hat die Umbaukosten im November 2012 zu niedrig angesetzt, da kein Elektroplaner und Haustechniker an den Planungen beteiligt war. Aus dem Gemeinderat kam daher am Dienstag heftige Kritik am Vorgehen: Die Mitglieder erfuhren erst eine Woche, bevor sie die Ausschreibung beschließen sollten, von diesen hohen Mehrkosten. Der Beschluss fiel dennoch einstimmig. Ohne große Debatten wurden hingegen die Reinigungsleistungen fĂŒr die gemeindlichen Liegenschaften vergeben. [Weiterlesen…]

Einbruch ins Rathaus

Außerhalb der Besuchszeiten „geöffnet“

Dossenheim, 17. Juli 2012. (red/cr) Am Wochenende brach eine unbekannte Zahl an TĂ€tern in das Rathaus ein. Zuerst schlossen sie das Schloss an der SchiebetĂŒr vor der GemeindebĂŒcherei kurz. Dann drangen sie ĂŒber den Zwischengang direkt ins Treppenhaus ein.

Mit brachialer Gewalt wurde zunĂ€chst an der Information die HolzvertĂ€felung weggerissen, danach die angrenzende TĂŒr zum BĂŒrgerbĂŒro aufgebrochen. Dabei wurde ein großes Loch in die Wand geschlagen. Im BĂŒrgerbĂŒro wurde Bargeld aus den Kassen entwendet.

Entdeckt wurde der Einbruch, als die ersten Gemeindemitarbeiter nach dem Wochenende zum Dienst kamen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.