Montag, 25. September 2017

Die Sch├╝lerin Lena Pazinski machte eine Woche BOGY-Praktikum am Europ├Ąischen Parlament

„Eine einmalige Gelegenheit“

Schriesheim/Rhein-Neckar, 08. Juni 2013. (red/ld) Ihre Mitsch├╝ler machen BOGY-Praktika bei Arztpraxen, in sozialen Einrichtungen oder bei Dienstleistern. Die 15-J├Ąhrige Lena Pazinski macht ihr Praktikum am Europ├Ąischen Parlament in Stra├čburg, genauer im B├╝ro der Abgeordneten Franziska Brantner. Nach dem Abitur am Kurpfalz-Gymnasium-Schriesheim┬áin zwei Jahren will Lena „irgendwas mit Sprachen machen.“ Wie es ist, in Stra├čburg zu arbeiten, hat sie uns im Interview erz├Ąhlt. Bei den einw├Âchigen Praktika der Berufs- und Studienorientierung am Gymnasium (BOGY) k├Ânnen Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler in der zehnten Klasse erste Erfahrungen im Berufsalltag sammeln.
[Weiterlesen…]

Was hier passiert, betrifft die Region

Wie in der EU Gesetze gemacht werden

Das Europ├Ąische Parlament in Stra├čburg. Hier werden

Das Europ├Ąische Parlament in Stra├čburg. Hier werden die europ├Ąischen Gesetze verabschiedet, die die Kommission dem Parlament und dem Rat vorgeschlagen haben. Umsetzen m├╝ssen es die Mitgliedsstaaten. So kommt die Gesetzgebung der EU bei den B├╝rgern an.

 

Br├╝ssel/Stra├čburg/Rhein-Neckar, 06. Juni 2013. (red/ld) 27 Staaten geh├Âren mittlerweile der Europ├Ąischen Union (EU) an. Im Herbst diesen Jahres werden es 28 sein. Dann tritt auch Kroatien bei. In der Diskussion um die L├Âsung der Finanzkrise st├Ârt manche Menschen, dass vor allem Deutschland f├╝r die Rettung Griechenlands und Spaniens viel Geld bezahlt. Manche fordern den Austritt aus der EU. Was in Br├╝ssel und Stra├čburg entschieden wird, scheint weit, weit weg. Doch es geht die Menschen in der Region mehr an, als viele denken. Stra├čburg und Br├╝ssel sind n├Ąher als Berlin. [Weiterlesen…]