Donnerstag, 22. Februar 2018

"Die Protokolle während der aktuellen Sitzung zu lesen ist schwierig bis nicht möglich"

Neue Hauptsatzung und Gesch√§ftsordnung f√ľr Dossenheim

Damit selbst Sitzungen mit so reger B√ľrgerbeteiligung wie diese nicht zu lange dauern, hat der Gemeinderat seine Gesch√§ftsordnung angepasst. Archivbild

 

Dossenheim, 27. Juni 2013. (red/zef) Am Mittwoch hat der Dossenheimer Gemeinderat eine neue Hauptsatzung und eine neue Gesch√§fsordnung beschlossen. Unter anderem wurde nun festgelegt, dass die Gemeinderatssitzungen nicht vor 18 Uhr beginnen und h√∂chstens 3,5 Stunden dauern d√ľrfen. Da die Sitzungen in den vergangenen Jahren oft l√§nger dauerten, war diese Festlegung notwendig. Zuvor hatte sich der Haupt- und Finanzausschuss mit beiden Satzungen besch√§ftigt und sie mehrheitlich beschlossen. Die Kompetenzen des B√ľrgermeisters wurden insbesondere bei Personalsachen erweitert. [Weiterlesen…]

Ein Gutachten soll klären, ob es abgerissen oder saniert wird

Das Beyrer Haus kommt auf den Pr√ľfstein

Dossenheim, 10. Mai 2013. (red/zef) Der Technische Ausschuss empfahl dem Gemeinderat am Dienstag, den Etat zur Sanierung des Beyrer-Hauses um 80.000 Euro auf insgesamt 180.000 Euro zu erh√∂hen. Doch der Gemeinderat spielte nicht mit. Auf der Sitzung entwickelte sich eine lebhafte Diskussion auch unter den Mitgliedern der einzelnen Fraktionen. Ein Gutachten soll nun kl√§ren, ob wegen der Feuchtigkeit im Keller des Geb√§udes ein Abriss lukrativer f√ľr die Gemeinde ist. [Weiterlesen…]

Entg√ľltige Entscheidung liegt aber beim Landratsamt Rhein-Neckar

Gemeinderat beschlie√üt konkreten Bauantrag f√ľr Objekt im „Iltis“

Dossenheim, 11. April 2013. (red/aw) Die Verwaltung der Gemeinde pr√ľft seit mehreren Monaten die M√∂glichkeiten einer Nachverdichtung f√ľr das Gewann „Iltis“ in Dossenheim. Ein Fragebogen f√ľr die Eigent√ľmer sollte abschlie√üend wichtige Hinweise auf m√∂gliche Bebaungsvarianten geben. In Bezug auf eine Einzelfalll√∂sung f√ľr die Neubergstra√üe 17 entwickelte der Technische Ausschuss vier Vorschl√§ge, die nun im Gemeinderat besprochen wurden. Die vom Gemeinderat bevorzugte Variante √ľberschreitet die faktische Baugrenze um drei Meter in Richtung Osten und erweitert den bebaubaren Bestand um 24 Quadratmeter. [Weiterlesen…]

Gemeinderat beschließt die Aufstellung einer Werbeanlagensatzung

Bald festgelegte Richtlinien f√ľr Werbung in Dossenheim

Dossenheim, 10. April 2013. (red/aw) Nachdem sich Anfragen bez√ľglich der Anbringung von Werbeanlagen bei der Gemeindeverwaltung in der Vergangenheit h√§uften und gleichzeitig einige Anlagen ohne Genehmigung errichtet wurden, sieht die Verwaltung Handlungsbedarf. In Absprache mit der Baurechtsbeh√∂re und durch Studieren geeigneter Ma√ünahmen anderer Gemeinden, entstand die Idee, eine Werbeanlagensatzung zu erlassen. Die Mitglieder des Technischen Ausschusses bef√ľrworteten diese Idee bereits und beauftragten den Gemeinderat damit, die notwendigen Verfahrensschritte einzuleiten. Dieser beschloss in seiner gestrigen Sitzung die Aufstellung einstimmig. [Weiterlesen…]