Samstag, 23. Juni 2018

"Die Protokolle wÀhrend der aktuellen Sitzung zu lesen ist schwierig bis nicht möglich"

Neue Hauptsatzung und GeschĂ€ftsordnung fĂŒr Dossenheim

Damit selbst Sitzungen mit so reger BĂŒrgerbeteiligung wie diese nicht zu lange dauern, hat der Gemeinderat seine GeschĂ€ftsordnung angepasst. Archivbild

 

Dossenheim, 27. Juni 2013. (red/zef) Am Mittwoch hat der Dossenheimer Gemeinderat eine neue Hauptsatzung und eine neue GeschĂ€fsordnung beschlossen. Unter anderem wurde nun festgelegt, dass die Gemeinderatssitzungen nicht vor 18 Uhr beginnen und höchstens 3,5 Stunden dauern dĂŒrfen. Da die Sitzungen in den vergangenen Jahren oft lĂ€nger dauerten, war diese Festlegung notwendig. Zuvor hatte sich der Haupt- und Finanzausschuss mit beiden Satzungen beschĂ€ftigt und sie mehrheitlich beschlossen. Die Kompetenzen des BĂŒrgermeisters wurden insbesondere bei Personalsachen erweitert. [Weiterlesen…]

Ein Gutachten soll klÀren, ob es abgerissen oder saniert wird

Das Beyrer Haus kommt auf den PrĂŒfstein

Dossenheim, 10. Mai 2013. (red/zef) Der Technische Ausschuss empfahl dem Gemeinderat am Dienstag, den Etat zur Sanierung des Beyrer-Hauses um 80.000 Euro auf insgesamt 180.000 Euro zu erhöhen. Doch der Gemeinderat spielte nicht mit. Auf der Sitzung entwickelte sich eine lebhafte Diskussion auch unter den Mitgliedern der einzelnen Fraktionen. Ein Gutachten soll nun klĂ€ren, ob wegen der Feuchtigkeit im Keller des GebĂ€udes ein Abriss lukrativer fĂŒr die Gemeinde ist. [Weiterlesen…]

EntgĂŒltige Entscheidung liegt aber beim Landratsamt Rhein-Neckar

Gemeinderat beschließt konkreten Bauantrag fĂŒr Objekt im „Iltis“

Dossenheim, 11. April 2013. (red/aw) Die Verwaltung der Gemeinde prĂŒft seit mehreren Monaten die Möglichkeiten einer Nachverdichtung fĂŒr das Gewann „Iltis“ in Dossenheim. Ein Fragebogen fĂŒr die EigentĂŒmer sollte abschließend wichtige Hinweise auf mögliche Bebaungsvarianten geben. In Bezug auf eine Einzelfalllösung fĂŒr die Neubergstraße 17 entwickelte der Technische Ausschuss vier VorschlĂ€ge, die nun im Gemeinderat besprochen wurden. Die vom Gemeinderat bevorzugte Variante ĂŒberschreitet die faktische Baugrenze um drei Meter in Richtung Osten und erweitert den bebaubaren Bestand um 24 Quadratmeter. [Weiterlesen…]

Gemeinderat beschließt die Aufstellung einer Werbeanlagensatzung

Bald festgelegte Richtlinien fĂŒr Werbung in Dossenheim

Dossenheim, 10. April 2013. (red/aw) Nachdem sich Anfragen bezĂŒglich der Anbringung von Werbeanlagen bei der Gemeindeverwaltung in der Vergangenheit hĂ€uften und gleichzeitig einige Anlagen ohne Genehmigung errichtet wurden, sieht die Verwaltung Handlungsbedarf. In Absprache mit der Baurechtsbehöre und durch Studieren geeigneter Maßnahmen anderer Gemeinden, entstand die Idee, eine Werbeanlagensatzung zu erlassen. Die Mitglieder des Technischen Ausschusses befĂŒrworteten diese Idee bereits und beauftragten den Gemeinderat damit, die notwendigen Verfahrensschritte einzuleiten. Dieser beschloss in seiner gestrigen Sitzung die Aufstellung einstimmig. [Weiterlesen…]